Autor

KG: Geldbußenentscheidung im zweiten Kronzeugenfall ("Industriechemikalien")

publiziert: 
OZK, 2009, 2
Datum: 
1. Februar 2009

Mit Beschluss vom 24.10.2008 verhängte das KG auf Antrag der BWB eine (nicht rechtskräftige) Geldbuße von EUR 1,9 Mio gegen eine auf einem inländischen Markt für den Vertrieb von Industriechemikalien tätige Unternehmensgruppe. Nach der mittlerweile rechtskräftigen Entscheidung zum Aufzugskartell bildet dieser Fall die zweite Geldbußenentscheidung des KG, die auf der Anwendung des Kronzeugenprogramms beruht.

Für den Originalartikel klicken Sie bitte hier.

Disclaimer

Alle Angaben auf dieser Website dienen nur der Erstinformation und können keine rechtliche oder sonstige Beratung sein oder ersetzen. Daher übernehmen wir keine Haftung für allfälligen Schadenersatz.

The material contained in this website is provided for general information purposes only and does not constitute legal or other professional advice. We accept no responsibility for loss which may arise from reliance on information contained on this site.