Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

AutorAutor

Appropriation Art

publiziert: 
ecolex, 2009, 49
Datum: 
1. Januar 2009
Der vor allem unter der Bezeichnung „Appropriation Art“ bekannt gewordene Schaffensmodus der Aneignung fremder Werke (lat. appropriare = aneignen) ist heute in allen Bereichen künstlerischer Praxis vertreten. Zuletzt hat sogar das französische Luxuslabel „Louis Vuitton“ mit Richard Prince, einem der bekanntesten Vertreter dieser Kunstrichtung, kooperiert und ein streng limitiertes Design seiner Kult-Taschenkollektion auf den Markt gebracht. Rechtlich ist Appropriation Art freilich umstritten: Die einen empfinden sie als originell und für die Weiterentwicklung der Kunst essenziell. Andere wiederum erkennen darin lediglich einen Eingriff in das Urheberrecht des Schöpfers des Ursprungswerks.

Für den vollständigen Artikel klicken Sie bitte hier.

Disclaimer

Alle Angaben auf dieser Website dienen nur der Erstinformation und können keine rechtliche oder sonstige Beratung sein oder ersetzen. Daher übernehmen wir keine Haftung für allfälligen Schadenersatz.

The material contained in this website is provided for general information purposes only and does not constitute legal or other professional advice. We accept no responsibility for loss which may arise from reliance on information contained on this site.