Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular


Höchste Zeit für den Datenschutznotfallplan

Publication

Höchste Zeit für den Datenschutznotfallplan

publiziert: 
Der Standard
Datum: 
26. März 2018

Bei der Vorbereitung zum DSGVO-Start müssen Prioritäten richtig gesetzt werden

Die Stunde null der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25. Mai naht schnell, und bis dahin ist für Unternehmen noch viel zu tun. Umso wichtiger ist ein zielgerichteter Notfallplan, mit dem die verbleibende Zeit durch klare Prioritätensetzung bestmöglich genutzt wird. Zu Beginn sollten strukturelle Fragen stehen: Wer ist intern für die Umsetzung zuständig (Recht, Technik, Geschäftsführung)? Wie hoch ist das interne und externe Budget, sind externe Berater notwendig und noch verfügbar? Dann sollte vorab geklärt werden, ob im Unternehmen ein Datenschutzbeauftragter erforderlich ist – und die Entscheidung dokumentiert werden. Wenn ja, sollte die Position rasch besetzt werden, damit er von Anfang an in die Umsetzung eingebunden ist.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Disclaimer

Alle Angaben auf dieser Website dienen nur der Erstinformation und können keine rechtliche oder sonstige Beratung sein oder ersetzen. Daher übernehmen wir keine Haftung für allfälligen Schadenersatz.

The material contained in this website is provided for general information purposes only and does not constitute legal or other professional advice. We accept no responsibility for loss which may arise from reliance on information contained on this site.