Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

Newsletter

Newsletter 3/2015

Datum: 
Montag, 8. Juni 2015

Im Newsletter 3/2015 informieren wir Sie u.a. über die neuen Regelungen für die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesbR) und über die Folgen einer möglichen Insolvenz des Landes Kärnten. Außerdem berichten wir, welcher Umsetzungsbedarf in Österreich aufgrund der neuen Kartellschadenersatz-Richtlinie besteht. Sie erfahren auch, welche Facebook-Postings zur Entlassung führen können, wie der EuGH der Festplattenabgabe nun möglicherweise endgültig den Todesstoß versetzt hat und warum Datenschutzverfahren jetzt zügiger abgewickelt werden können.

Syndikatsverträge leichter kündbar
Was passiert bei Insolvenz des Landes Kärnten?
Umsetzungsbedarf nach Kartellschadenersatz-Richtlinie
Facebook-Posting kann zur Entlassung führen
Festplattenabgabe - rien ne va plus?
Zügigere Datenschutzverfahren