Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

Newsletter

Magdalena Nitsche ist neue Rechtsanwältin bei DORDA

Datum: 
Mittwoch, 29. Mai 2019

Magdalena Nitsche (29) ist auf die Bereiche Restrukturierung und Insolvenzrecht, sowie Versicherungsrecht spezialisiert. Sie ist seit 2013 bei DORDA in diesen Praxisgruppen tätig und wurde kürzlich als Rechtsanwältin eingetragen.

Die Restrukturierungsexpertin berät Insolvenzgläubiger, potentielle Investoren sowie Geschäftsleiter angeschlagener Unternehmen im Hinblick auf die Einhaltung krisenspezifischer Pflichten bzw bei der Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen. So war sie unter anderem für eine der größten Gläubigergruppen der Steinhoff Europe AG bei der außergerichtlichen Restrukturierung der Verbindlichkeiten tätig. Die Höhe der Verbindlichkeiten mit mehreren Milliarden Euro und die Komplexität der Restrukturierung sind bis dato einzigartig in Österreich. Ein weiterer Headline Case der Rechtsanwältin war die Betreuung von Großgläubigern der insolventen ALPINE Bau GmbH.

Im Versicherungsrecht engagiert sich Magdalena Nitsche einerseits bei komplexen Großschadensfällen im Bereich der D&O- (Haftpflichtversicherung für Unternehmensleiter, insbesondere bei börsennotierten Unternehmen und Banken) sowie Vertrauensschadenversicherung und andererseits bei Transaktionen im Bereich der w&i insurance (Versicherung von Gewährleistungen bei Unternehmenskäufen).  

Felix Hörlsberger, Partner und Leiter der Praxisgruppen Restructuring & Insolvency sowie Insurance bei DORDA, freut sich über den weiteren Karriereschritt der Rechtsanwältin: "Magdalena Nitsche ist eine wirtschaftlich versierte und unternehmerisch denkende Rechtsanwältin, die bereits an vielen öffentlichkeitswirksamen Fällen mitgearbeitet hat. Unsere Mandanten schätzen ihr Verständnis für die betriebswirtschaftlichen Dimensionen von Rechtsthemen und ihren lösungsorientierten Ansatz."

Magdalena Nitsche ist seit mehr als 5 Jahren in den Bereichen Restrukturierungen und Insolvenzrecht sowie Versicherungsrecht bei DORDA tätig. Sie kam bereits nach Studienabschluss als Trainee zu DORDA und hat sich im Lauf der Jahre auf ihre heutigen Schwerpunktbereiche spezialisiert. In London absolvierte sie noch während ihrer Stundenzeit Kurse im internationalen Recht an der London School of Economics sowie erst kürzlich ein Sprach- und Verhandlungstraining für JunganwältInnen. Anfang des Jahres nutzte sie darüber hinaus ein 3-monatiges Secondment in der Legal- und Compliance Abteilung der Wiener TTTech Auto AG um nähere Einblicke in die Entscheidungsfindungswege direkt auf Ebene der Unternehmensführung zu erhalten und um den Blick aus der Brille des Klienten zu schärfen.

Abseits ihrer juristischen Tätigkeit ist Magdalena Nitsche begeisterte Dressurreiterin und Schifahrerin. Auch die Musik war schon immer ein wichtiger Begleiter. So ist sie als klassische Gitarristin und Flötistin Preisträgerin bei Prima la Musica und war lange Zeit Mitglied eines Gitarrenensembles.