Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

Newsletter

Erfolgreiche Vertretung von willhaben durch DORDA in wettbewerbsrechtlichen Themen

Datum: 
Dienstag, 7. April 2020

willhaben setzt sich mit DORDA in wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzungen wegen des Slogans "Österreichs größte Autobörse" gegen AutoScout24 durch.

Wien, 7. April 2020 – Das IT/IP Team von DORDA hat unter Federführung von Andreas Seling die willhaben internet service GmbH & Co KG in einem UWG-Rechtsstreit gegen AutoScout24 AS GmbH vertreten. AutosScout24 hat seit Herbst 2018 auf verschiedenen Kanälen wiederholt mit der Aussage geworben, "Österreichs größte Autobörse" zu sein. Diese behauptete Spitzenstellungsposition bestand jedoch nicht für alle relevanten Bereiche. Mit der Unterstützung von DORDA konnte willhaben daher eine einstweilige Verfügung gegen die unrichtige Werbeausendungen erwirken. Auch musste Autoscout24 diese in einer Presseaussendung berichtigen.

"Wir freuen uns, dass wir uns für unsere Mandantin gegen die unrichtige Spitzenstellungsbehauptung durchsetzen konnten. Gerade solche Marktansagen sind aufgrund ihrer Sogwirkung besonders sensibel. Es war daher wichtig, hier einen Riegel vorzuschieben", sagt Andreas Seling. Axel Anderl, Leiter des IT/IP- und Datenschutzteams und der Digital Industries Group von DORDA, fügt hinzu: "Dieser Erfolg zeigt einmal mehr unsere Expertise in wettbewerbsrechtlichen Fragen und dass wir bei Verstößen effektiv und pragmatisch vorgehen."

willhaben ist der größte Marktplatz in Österreich, der insbesondere auch im Bereich Auto und Motor aktiv ist. Es gehört zu 50 % der Styria Media Group und zu 50 % dem norwegischen Medienkonzern Adevinta ASA. Autoscout24 ist Teil der international tätigen Scout24-Gruppe und befindet sich derzeit gerade im Verkaufsprozess.



© 2020 · DORDA · Facebookinstagramlinkedin  PODCAST

wirschaffenklarheit