Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

Newsletter

Elisabeth Reiner ist neue Rechtsanwältin bei DORDA

Datum: 
Mittwoch, 13. November 2019

Elisabeth Reiner (36) ist seit 2016 bei DORDA tätig und auf Fondsrecht und Wertpapierdienstleistungen spezialisiert. Im Team für Banken- und Kapitalmarktrecht berät sie lokale und internationale Mandanten in regulatorischen und gesellschaftsrechtlichen Fragen. Nun ist Elisabeth Reiner als Rechtsanwältin eingetragen worden.  

Dr Elisabeth Reiner, LL.M. ist seit drei Jahren bei DORDA im Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht aktiv. Sie betreut unter anderem in- und ausländische Fondsgesellschaften (sowohl Investmentfonds als auch Private Equity und Immobilienfonds) und begleitet diese in allen rechtlichen Fragen. Außerdem berät Elisabeth Reiner Mandanten zu Fragen der Geldwäscheprävention und zu den Pflichten nach dem Wirtschaftliche Eigentümer Register-Gesetz.

Die Vorarlbergerin absolvierte nach ihrem Abschluss an der Universität Wien (Mag iur) ein Doktoratsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien (Dr iur). In dieser Zeit arbeitete sie unter der Leitung von Univ-Prof Dr Alexander Schopper im Rahmen eines von der OeNB finanzierten Jubiläumsfondsprojekts zum Thema der anwaltlichen Grundwerte. Aus dem Forschungsprojekt mit interdisziplinärem Zugang entwickelte sie später den Gegenstand ihrer Dissertation, die von Univ-Prof Dr Susanne Kalss betreut wurde. Die preisgekrönte Arbeit zum Thema Rechtsanwaltsgesellschaften ist beim Verlag Österreich als Buch erschienen. Elisabeth Reiner ist Autorin mehrerer Fachpublikationen.

2016 erlangte die 36-Jährige ihren LL.M. an der University of Edinburgh im Bereich Commercial Law. Ihr tiefgehendes Verständnis der Rechtswissenschaften hat Elisabeth Reiner nicht zuletzt durch ihre wissenschaftliche Mitarbeit an der Universität Innsbruck sowie der Wirtschaftsuniversität Wien erworben.

“Ich schätze Elisabeth Reiner als talentierte und engagierte Juristin sehr. Mit ihrem breiten und profunden Wissen ist sie eine großartige Ergänzung unseres Teams und unserer Kanzlei. Auch unsere Mandanten greifen gerne auf ihr ausgezeichnetes Verständnis bank- und kapitalmarktrechtlicher Fragen zurück und wissen, dass sie stets den Überblick bewahrt", so Dr Andreas Zahradnik, Partner und Leiter des DORDA Banking & Finance-Teams.

Privat zeigte sie als Leistungssportlerin Fokus und Ausdauer. 2011 wurde sie Vizestaatsmeisterin bei den Radstaatsmeisterschaften Straße. Während ihrer aktiven Karriere stand sie für das Österreichische Rennrad-Nationalteam der Damen auch bei der legendären Flandern-Rundfahrt am Start.