Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

Newsletter

DORDA räumt ab: Doppelte Auszeichnung bei Client Choice Awards in London

Datum: 
Donnerstag, 14. Februar 2019

Axel Anderl, Managing Partner und Leiter der IT-, IP- und Datenschutz Praxis, und Bernhard Müller, Partner und Leiter der Praxis für Öffentliches Wirtschaftsrecht bei DORDA wurden am 7. Februar vom britischen Online-Rechtsinformationsdienst International Law OFfice (ILO) mit den Client Choice Awards für die Bereiche IT & Internet sowie Public Law ausgezeichnet.

ILO stützt sich in seiner Auswahl auf eine weltweite Befragung von mehr als 2.000 Unternehmensjuristen. Bei der Galaverleihung in London Anfang Februar wurden die Client Choice Awards an insgesamt 369 Anwälte aus 67 Ländern vergeben.

Axel Anderl steht seit Jahren unangefochten an der Spitze des Bereiches IT & Internet und wurde nun zum achten Mal in Folge ausgezeichnet. Das von ILO erhobene Marktfeedback beweist einmal mehr die führende Position von Anderl unter den IT- und Datenschutzrechts-Experten am österreichischen Markt. Neben seiner juristischen Extraklasse überzeugt er die Mandanten vor allem mit seinem strategischen Geschick und seiner unermüglichen Energie und Einsatzbereitschaft bei der Umsetzung komplexester Projekte. Wie bereits in den Jahren davor sehen ihn seine Mandanten an vorderster Front und immer up-to-date bei neuesten technologischen Entwicklungen.

Axel Anderl zeigt sich über die neuerliche Auszeichnung hocherfreut: "Dieser Award ist ein großes Dankeschön von meinen Mandanten, die sich die Zeit genommen haben, ILO Feedback zu geben - deshalb freue ich mich umso mehr. Das letzte Jahr war mit der DSGVO - Umsetzung eine besondere Herausforderung für mein Team. Wir sind zwar seit Jahren auf allen Senioritätsebenen personell sehr breit aufgestellt. Dennoch waren wir angesichts der extrem hohen Nachfrage bei der DSGVO Umsetzung, aber auch in unseren klassischen Bereichen wie IT Outsourcing Projekten und IP Themen sehr angespannt. Mein Team hat diese Herausforderung perfekt gemeistert, kühlen Kopf bewahrt und auch in dieser Extremsituation sowohl die für uns charakterisitische kurze Reaktionszeit, aber auch die inhaltliche Qualität aufrechterhalten. Die heurige Auszeichnung bestätigt, dass wir den Spagat sehr gut gemeistert haben, und ist für mich daher etwas ganz Besonderes. Dementsprechend sind mein Team und ich top motiviert und bestens gerüstet, um unsere Mandanten auch heuer wieder mit gewohnten Bestleistungen zu unterstützen.

Bernhard Müller wurde erstmals von ILO für den Bereich Öffentliches Recht ausgezeichnet. Laut Mandanten - Feedback verfügt er über ausgeprägte analytische und strategische Fähigkeiten. Er überzeugt einerseits durch sein beeindruckendes von seiner akademischen Karriere geprägtes Wissen und andererseits durch einen ungemein praxisnahen Beratungsansatz.

Müller, der auch Dozent an der Universität Wien ist, berät unter anderem Mandanten aus der Life Sciences- Branche in komplexen Vergabeverfahren, PPP-Modellen, Preisgestaltung und -erstattung sowie anderen regulatorischen Fragen im Gesundheitswesen.

Bernhard Müller über seinen Client Choice Award: "Ich freue mich natürlich sehr über diese Auszeichnung, weil sie ja mittelbar von unseren Mandanten verliehen wurde. Es ist für mein Team und mich eine Bestätigung für die Qualität unserer Beratung. Eine wissenschaftlich fundierte Tiefe und Sorgfalt verbunden mit praxisnaher Beratung sind die wesentlichen Säulen meiner Tätigkeit und der Award ist eine Bestätigung, dass dieser Ansatz geschätzt wird."

Die Client Choice Awards von ILO zählen zu den international renomiertesten Auszeichnungen für Rechtsanwälte. Nach Aussage von ILO werden jene Kanzleien und Anwälte geehrt, die "echten Mehrwert für die Unternhmungen ihrer Mandanten schaffen, mehr als alle anderen Kanzleien am Markt."