DORDA bringt Immobiliendeal um Quartier Lassalle für deutsche LHI Gruppe zum Abschluss

Datum: 
Freitag, 7. Oktober 2022

Die deutsche LHI Gruppe hat nach der nun abgeschlossenen, umfassenden Modernisierung den Kauf des Quartiers Lassalle, eines der größten Wiener Büroobjekte, mit juristischer Begleitung durch DORDA unter der Leitung von Stefan Artner abgeschlossen. Das Signing erfolgte in 2020 als Forward Purchase Deal inmitten der Coronapandemie. Nach Übernahme durch den künftigen Hauptmieter erfolgte nun das Closing. Der Kauf des Quartiers Lassalle ist eine der größten Immobilientransaktionen der vergangenen fünf Jahre in Wien.

Nach einer von den Verkäufern vorgenommenen Kernsanierung und Modernisierung verfügt das Kaufobjekt nun über eine Nutzfläche von rund 70.000 m2. Das Gebäude ist langfristig an ein bonitätsstarkes, staatsnahes Unternehmen vermietet. Das Quartier Lassalle befindet sich unmittelbar beim Verkehrsknotenpunkt Praterstern im aufstrebenden 2. Bezirk mit ausgezeichneter Verkehrsanbindung. Für den Standort Wien bedeutet der Deal eine erhebliche Marktwertsteigerung. Die Transaktion wurde während des Covid-19-bedingten Lockdowns 2020 unterfertigt und nun in 2022 abgeschlossen.

"Der stabile Wiener Markt, der ausgezeichnete Standort mit seiner positiven Zukunftsperspektive, die Nutzungsvielfalt innerhalb des Gebäudes sowie eine hohe Erfüllung unseres anspruchsvollen ESG-Anforderungsprofils, was auch durch die Erteilung des Vorzertifikats ÖGNI in Gold unterstrichen wird, überzeugten uns von der außerordentlichen Qualität dieses Investments", erläutert Thomas Schober, Geschäftsführer der LHI.

DORDA-Partner Stefan Artner: "Wir freuen uns mit und für unseren Klienten, einen der größten Immobiliendeals der letzten fünf Jahre in Wien erfolgreich abgeschlossen zu haben. Besonders der Umstand, dass die Verhandlungen während des Lockdowns gut begonnen haben und erfolgreich abgeschlossen werden konnten, macht dieses Closing zu einem ganz besonders erfreulichen Erfolg."

Das DORDA Expertenteam begleitete die LHI Group bei ihren Verhandlungen und beim Erwerb des Quartiers Lassalle unter der Leitung von DORDA Real Estate Partner Stefan Artner (Real Estate M&A) und unter Mitwirkung von Christoph Brogyányi und Julia Haunold (Corporate Law), Tibor Varga und Karin Antl (Corporate Finance), Bernhard Müller (Public Law), Magdalena Nitsche (Insurance), Heinrich Kühnert (Kartellrecht), Julia Haumer-Mörzinger, Klara Geuer und Vivien Lux (Real Estate).