Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

Newsletter

DORDA betreut Helvetia Versicherungen AG neuerlich bei einem Wohnhauskauf in Wien

Datum: 
Dienstag, 2. April 2013

Stefan Artner, geschäftsführender Gesellschafter und Leiter des Real Estate Desk, und Daniel Richter, Rechtsanwalt bei DORDA (vormals Dorda Brugger Jordis), berieten Helvetia Versicherungen AG beim Erwerb eines Wohnhauses in Wien-Wieden. Das voll vermietete Gebäude wechselte für rund 10 Millionen den Besitzer. Vermittelt wurde das Objekt von EHL Immobilien.

"Helvetia Versicherungen AG setzt verstärkt auf aktives Immobilienmanagement und hat bereits im Jahr 2012 mehrere Büro- und Wohnhäuser ge- und verkauft, bei deren Abwicklung wir das Schweizer Versicherungsunternehmen unterstützten. Es freut uns sehr, dass wir auch bei dem aktuellen Deal die erfolgreiche Zusammenarbeit als Rechtsberater der Helvetia fortsetzen konnten", so Stefan Artner und Daniel Richter.

Schon im Jahr 2012 erwarb Helvetia mit Unterstützung von Stefan Artner ein neu errichtetes Bürogebäude am Währinger Gürtel in Wien, das langfristig an das Arbeitsmarktservice Wien vermietet ist. Weiters ein klassisches Wiener Zinshaus im 7. Wiener Bezirk. Von Helvetia verkauft wurde ein Büro- und Geschäftshaus in der Taborstraße.

Burkhard Gantenbein: "Wir setzen bei der aktiven Bewirtschaftung unseres Immobilienportfolios auf professionelle Beratung durch am Markt anerkannte Berater. Die Zusammenarbeit mit den Real Estate-Experten der Rechtsanwaltskanzlei DORDA und den Immo-Spezialisten von EHL zeichnet sich neben der hohen Fachexpertise durch Kundenorientierung und Flexibilität aus."

Derzeit umfasst das Helvetia Immobilienportfolio 24 Objekte mit insgesamt ca. 58.405 m² Nutzfläche. Ein Anteil von 42,5 % entfällt auf Wohnimmobilien, der restliche Teil des Portfolios auf Büro- und Einzelhandelsflächen. 23 Objekte befinden sich in Wien, eines in Linz.

DORDA ist eine führende Anwaltskanzlei in Österreich und bietet Beratung in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Neben Immobilienrecht zählen zu den fachlichen Schwerpunkten M&A und Umstrukturierungen, Bankrecht und Finanzierungen, Kapitalmarktrecht, Gesellschafts- und Steuerrecht, Wettbewerbsrecht, Arbeitsrecht, Privatstiftungen sowie öffentliches Wirtschaftsrecht.