Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

Newsletter

DORDA berät Immobilienfonds KGAL bei Verkauf von zwei Büroimmobilien in 1030 Wien

Datum: 
Dienstag, 15. Oktober 2019

Stefan Artner, DORDA Partner und Leiter der Immobilienpraxisgruppe, und Magdalena Brandstetter, Immobilienanwältin bei DORDA, haben den Immobilienfonds KGAL KETA Grundstücksgesellschaft mbH & Co. KG ("KGAL") beim Verkauf der zwei Bürogebäude Kölblgasse 8-10 und Hainburger Straße 33, letztere der Hauptsitz von "Die Presse", im 3. Wiener Gemeindebezirk Landstraße beraten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. 

Der Verkauf der Immobilien wurde als strukturiertes Bieterverfahren von EHL durchgeführt. Käufer des Bürogebäudes Kölblgasse 8-10 mit ca 7.500 m² vermietbarer Fläche ist die IW Property Tau GmbH. Der Käufer des Hauptsitzes von "Die Presse" in der Hainburger Straße 33 mit ca. 7.500 m² Fläche ist eine Fondsgesellschaft.

Über KGAL und über DORDA Rechtsanwälte
Die KGAL-Gruppe ist ein führender unabhängiger Investment- und Asset-Manager mit einem Investitionsvolumen von rund 20,5 Milliarden Euro. Der Schwerpunkt der Investments liegt auf langfristigen Realkapitalanlagen für institutionelle und private Investoren in Immobilien, Infrastruktur und Flugzeuge. Die europaweit tätige Gruppe mit Sitz in Grünwald bei München beschäftigt rund 360 Mitarbeiter.
 
Die vielfach ausgezeichnete Immobilienpraxis Gruppe von DORDA steht unter der Leitung von Stefan Artner. Magdalena Brandstetter und Stefan Artner wurden in der KGAL Immobilientransaktion von Rechtsanwaltsanwärterin Caroline Lessky und Rechtsanwaltsanwärter Markus Buchleitner aus ihrem Team unterstützt.