Autor

Corporate Governance Kodex 2009

publiziert: 
DBJ-Newsletter
Datum: 
2009, January 1
Autoren: 

Seit Anfang dieses Jahres gilt der Österreichischen Corporate Governance Kodex in neuer Fassung. Das Unternehmensrechts-Änderungsgesetz 2008 (URÄG) hat eine Anpassung der Kodexregeln notwendig gemacht.

Der Corporate Governance Kodex enthält Regeln für die verantwortungsvolle Leitung von (meist börsenotierten) Unternehmen, die sich freiwillig zur Einhaltung dieser Regeln verpflichten. Dies soll das Vertrauen von Investoren in das betreffende Unternehmen, vor allem aber generell in den Kapitalmarkt stärken.
Börsenotierte Unternehmen sind seit dem URÄG 2008 dazu verpflichtet, einen Corporate Governance-Bericht zu erstellen, der über die Zusammensetzung und Kompetenzverteilung im Vorstand sowie über Aufsichtsratsmandate ihrer Vorstandsmitglieder informiert. Besonderes Augenmerk liegt auf der Vergütung von Vorständen und Aufsichtsräten: Die Bezüge sollen einzeln aufgelistet (nunmehr eine "C"-Regel) und auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sein.

Unabhängigkeit, Transparenz und Diversität

Großer Wert wird auf eine stärkere Unabhängigkeit des Aufsichtsrats von der Gesellschaft und deren Vorstand gelegt. So sollen etwa Verträge zwischen Aufsichtsratsmitgliedern und der Gesellschaft oder einem Tochterunternehmen und daraus resultierende Vergütungen offengelegt werden. Als unabhängig gilt künftig etwa nicht mehr, wer bereits länger als 15 Jahre im Aufsichtsrat des Unternehmens sitzt.
Die Arbeitsweise des Aufsichtsrats rückt stärker ins Blickfeld: Die Anzahl der Sitzungen soll angegeben werden und eine regelmäßige Selbstevaluierung der Aufsichtsratarbeit soll erfolgen. Bei der Nachbesetzung frei werdender Aufsichtsratsmandate soll auf Diversität im Hinblick auf Internationalität, Vertretung beider Geschlechter und Altersstruktur Rücksicht genommen werden.

Disclaimer

Alle Angaben auf dieser Website dienen nur der Erstinformation und können keine rechtliche oder sonstige Beratung sein oder ersetzen. Daher übernehmen wir keine Haftung für allfälligen Schadenersatz.

The material contained in this website is provided for general information purposes only and does not constitute legal or other professional advice. We accept no responsibility for loss which may arise from reliance on information contained on this site.