Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

Seminar BAURECHT UND GEISTIGES EIGENTUM

Beim Bauen zählt nicht nur der Zement

Liegenschaftseigentümer, Generalunternehmer und Architekten sind bei ihrer Tätigkeit nicht nur mit dem Baurecht konfrontiert, sondern kommen zwangsläufig auch mit dem gewerblichen Rechtschutz in Berührung. Es stellen sich so wesentliche Fragen, wie sie zB ihre Rechte am geistigen Eigentum bestmöglich schützen und gleichzeitig selbst nicht in Rechte Dritter eingreifen. Was kann ein potentieller Auftraggeber unternehmen, wenn ein Planer die Herausgabe von benötigten Unterlagen verweigert? Darf ein Architekt das Projekt auf seiner Homepage ohne Zustimmung des Auftraggebers bewerben? Kann sich der Liegenschaftseigentümer gegen unabgestimmte Fotos seines Bauwerks wehren? Gibt es einen Schutz des Ausblicks oder der Fassade? Diese und ähnliche Fragen an der Schnittstelle zwischen Baurecht und geistigem Eigentum werden wir im Seminar beleuchten.

Termin
Mittwoch, 22.11.2017, 18:30 bis 20:00 Uhr
anschließend Drinks und kleines Buffet

Referenten
Mag. Klaus Pfeiffer
Anwalt mit Spezialisierung Privates Baurecht und Immobilienrecht bei DORDA

Dr. Andreas Seling
Anwalt im IT/IP Team, spezialisiert auf Intellectual Property, Unfair Competition und Social Media bei DORDA

Ort
DORDA Rechtsanwälte GmbH
Konferenzzone im 6. Stock, Universitätsring 10, 1010 Wien

Die Teilnahme an diesem Seminar ist kostenlos.



© 2017 · DORDA

wirschaffenklarheit