Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

Autor

Mietvertragsgebühr bei Vereinbarung aller denkmöglichen Kündigungsgründe des § 30 Abs 2 MRG

publiziert: 
Datum: 
3. August 2018

Der VwGH wurde in Zuge einer Revision mit der Frage konfrontiert, ob die Vereinbarung aller Kündigungsgründe des §30 Abs 2 MRG einen beidseitigen Kündigungsverzicht derart auflockert, dass gebührenrechtlich nicht mehr von einem befristeten Vertrag gesprochen werden könne. Leider verabsäumte es der VwGH in seiner Entscheidung vom 19.9.2017 zu Ra 2017/16/0111 Antworten auf diese brisante Frage zu bringen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Disclaimer

Alle Angaben auf dieser Website dienen nur der Erstinformation und können keine rechtliche oder sonstige Beratung sein oder ersetzen. Daher übernehmen wir keine Haftung für allfälligen Schadenersatz.

The material contained in this website is provided for general information purposes only and does not constitute legal or other professional advice. We accept no responsibility for loss which may arise from reliance on information contained on this site.