Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

DORDA berät SORAVIA und ARE Development bei Verkauf von TrIIIple Turm 3

Datum: 
Dienstag, 12. September 2017

Das Immobilienprojekt TrIIIple ist ein österreichisches Landmark-Projekt mit einem Projektvolumen von über 300 Millionen Euro bei einer Gesamtnutzfläche von rund 70.000m2.

Stefan Artner, Partner und Leiter des Real Estate Desk, und Immobilienanwältin Magdalena Brandstetter von DORDA haben die Joint Venture- und Projektpartner Soravia Equity und ARE Development beim Verkauf des TrIIIple Turm 3 an CORESTATE Capital Group beraten. Soravia Equity ist eine Tochter der Soravia Group. ARE Development ist ein Unternehmen der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG). Der Verkauf wurde vor wenigen Tagen finalisiert und als Forward Purchase abgewickelt.

Das Projekt TrIIIple sieht die Entwicklung und Errichtung von insgesamt 3 Wohntürmen und einem Bürogebäude am Areal des ehemaligen Zollamts im 3ten Wiener Bezirk vor. In Turm 3 sind rund 670 Micro-Apartments für Studierende und Young Professionals sowie Büro- und Gewerbeflächen in der Sockelzone vorgesehen.

Stefan Artner zu dem Projekt: „Die TrIIIple Tower sind derzeit eines der interessantesten und größten Bauprojekte Wiens. Die Entwickler SORAVIA und ARE Development setzen hier ein visionäres Projekt um. Besonderes Highlight: Die Wohntürme werden durch Überplattung der Flughafenautobahn an den Donaukanal angeschlossen, und damit ans Wasser gebracht. Wir freuen uns, dass wir dieses Landmark-Projekt rechtlich begleiten dürfen.“

Die Projektpartner werden ab Herbst 2017 mit den Arbeiten für die Errichtung der beiden ersten Wohntürme beginnen. Gleichzeitig beginnt auch die Detailplanung für Turm 3 in Abstimmung mit dem Investor; die Fertigstellung soll bis 2020 erfolgen. Das Projektvolumen des gesamten Projekts beträgt über 300 Millionen Euro bei einer Gesamtnutzfläche von rund 70.000m2.

DORDA ist eine führende Anwaltskanzlei in Österreich und bietet Beratung in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Vor kurzem hat die Kanzlei beim Verkauf des OMV Headquarter im Viertel Zwei und bei der Übernahme des A1 Headquarters in der Oberen Donaustrasse beraten. Weiters war das Real Estate-Team u.a. beim Erwerb des Büroobjekts Denk Drei im Viertel Zwei für ARE, einer Tochter der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), tätig. Rechtlich vertreten hat DORDA ua. auch den US-Finanzinvestor Lone Star beim Kauf der Balkan-Immogruppe Centrice von HETA sowie die Raiffeisen Leasing und SIGNA bei Strukturierung und Verkauf des RIVERGATE an ein kanadisch-asiatisches Konsortium. Letzteres war der zweitgrößte Immo-Deal des Vorjahres in Österreich. Neben Immobilienrecht, M&A, Bank- und Kapitalmarktrecht zählen auch Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht und Umstrukturierungen zu den fachlichen Schwerpunkten der Kanzlei sowie Steuerrecht, Wettbewerbsrecht, Arbeitsrecht, öffentliches Wirtschaftsrecht, IT und IP.



© 2017 · DORDA

wirschaffenklarheit