Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

DORDA berät SAZKA Group bei indirekter Beteiligung an Casinos Austria

Datum: 
Montag, 9. Januar 2017

Jürgen Kittel, M&A-Partner bei DORDA (vormals Dorda Brugger Jordis), hat die tschechische SAZKA Group dabei beraten, ihre indirekte Beteiligung an der Casinos Austria AG auf 34 % zu erhöhen, in dem sie Anteile der UNIQA Beteiligungs-Holding GmbH und der LEIPNIK-LUNDENBURGER INVEST Beteiligungs AG an der Medial Beteiligungs GmbH erwarb. Die Anteilsübernahmen erfolgen vorbehaltlich kartellrechtlicher und regulatorischer Genehmigungen.

Darüber hinaus berieten Jürgen Kittel und sein Team die SAZKA Group bei dem Erwerb von 100 % der BAIH Beteiligungsverwaltungs GmbH und von 41,76 % der Anteile an LTB Beteiligungs GmbH von der Novomatic AG, die einem indirekten Anteil von 11,56 % an der Österreichischen Lotteriengesellschaft GmbH entsprechen. Diese Transaktion wurde im Dezember 2016 unterzeichnet und abgeschlossen.

"Unsere Mandanten freuen sich mit dem Erwerb weiterer Aktien der Casinos Austria AG ihre Präsenz im österreichischen Glücksspielmarkt erfolgreich erweitern zu können und wir bei DORDA stehen ihnen bei diesen interessanten Transaktionen gerne beratend zur Seite. Es ist für alle Beteiligten vorteilhaft, denn unsere Mandanten möchten gemeinsam mit anderen Aktionären einen Beitrag zum nachhaltigen Wachstum der Casinos Austria leisten", sagt Jürgen Kittel über die Transaktion.

Die SAZKA Group gehört zu den größten Lotterie- und Glücksspielkonzernen Europas. Der jährliche Wettumsatz, der in den Beteiligungsgesellschaften der SAZKA Group platziert wird, beträgt mehr als 15 Milliarden Euro, das konsolidierte EBITDA beläuft sich auf über 850 Millionen Euro. Gesellschafter der SAZKA Group sind die Investmentgruppen KKCG (75 % Beteiligung) und EMMA Capital (25 % Beteiligung), die gleichberechtigte Partner in der Führung der SAZKA Group sind.

DORDA ist eine führende Anwaltskanzlei in Österreich und berät in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Das Kapitalmarktrecht-Team der Kanzlei erreicht alljährlich in sämtlichen Anwaltsreferenzwerken den Spitzenrang in Österreich, die M&A und Corporate Partner von DORDA belegen in diesen Handbüchern ebenso regelmäßig die vordersten Plätze. Neben Gesellschaftsrecht, M&A, Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Restrukturierungen gehören Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Wettbewerbs-, Steuerrecht und Private Client, Vergaberecht und öffentliches Wirtschaftsrecht sowie IT-, IP-, Medien- und Datenschutzrecht zu den Schwerpunkten der Kanzlei.



© 2017 · DORDA

wirschaffenklarheit