Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

DORDA berät HNA und Cubic beim Erwerb von C-QUADRAT

Datum: 
Dienstag, 8. Mai 2018

Das DORDA M&A-, Banking- und Kapitalmarktteam hat den chinesischen Mischkonzern HNA Group bei der erfolgreichen mehrheitlichen Übernahme der börsennotierten österreichischen C-QUADRAT Investment AG rechtlich beraten. Das DORDA Team hat im Zuge der Transaktion dabei sowohl HNA als auch Cubic (London) Limited gegenüber der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde im Zusammenhang mit der Erwirkung einer Freigabe der Transaktion erfolgreich vertreten.

DORDA unterstützte HNA in Österreich auch in gesellschafts-, übernahme- und kartellrechtlichen Themen und konnte unter anderem die Freigabe durch die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde und die Übernahmekommission erwirken.

Das DORDA Team unter der Federführung von Andreas Mayr (M&A, Kapitalmarkt) und Andreas Zahradnik (Banking, Regulatory) bestand weiters aus Christoph Brogyanyi (Gesellschaftsrecht, Übernahmerecht, Kapitalmarktrecht), Heinrich Kühnert (Kartellrecht), Maurizia Anderle-Hauke (Banking, Regulatory) und Hans-Peter Alphart (M&A).
 
Andreas Mayr über die erfolgreiche Transaktion: „HNA hat mit der Übernahme von C-QUADRAT einen wichtigen Player im Bereich Vermögensverwaltung erworben. Wir freuen uns, dass wir bei dieser interessanten Transaktion HNA in Österreich begleiten durften.“
 
Die chinesische HNA Group ist ein großer chinesischer Mischkonzern in den Bereichen Technologie, Tourismus sowie Bank und Finanzwesen. In Europa hält HNA unter anderem Beteiligungen an der Deutschen Bank, Hilton und Swissport.

C-QUADRAT ist eine österreichische börsennotierte Asset Management Gesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 10 Milliarden EURO.