Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

DORDA berät Gläubiger von Steinhoff

Datum: 
Freitag, 20. Juli 2018

Das DORDA Restructuring und Finance Team berät seit Dezember 2017 die Gläubigergruppe "Ad Hoc Committee of SEAG Lenders" der Steinhoff Europe AG bei der außergerichtlichen Restrukturierung der Verbindlichkeiten. In diesem Zusammenhang wurde ein Lock-Up Agreement zwischen dem Steinhoff Konzern und einem Großteil der Gläubiger von konzernweit rund EUR 9.6 Milliarden abgeschlossen, welches heute wirksam wurde.

Das DORDA Team hat dabei als österreichischer Local Counsel gemeinsam mit Latham & Watkins London LLP als international Lead Counsel und der niederländischen Kanzlei Resor N.V. erfolgreich beraten.

Das DORDA Team unter der Federführung von Tibor Varga (Finance) und Felix Hörlsberger (Restructuring) bestand weiters aus Magdalena Nitsche (Restructuring), Alexander Schopper (Corporate und Insolvency Law) und Christoph Hilkesberger (Finance).
 
Felix Hörlsberger über den erfolgreichen Zwischenschritt: „Heute wurde ein wichtiger Schritt für die außergerichtliche Restrukturierung gesetzt, auch wenn die kommerzielle Einigung in den nächsten Monaten und Jahren noch umgesetzt werden muss. Wir freuen uns, dass wir bei dieser interessanten Transaktion zahlreiche internationale Fonds in Österreich begleiten dürfen.“

Tibor Varga ergänzt, dass „die Dynamik dieses Restrukturierung durch die verschiedenen Gläubigergruppen auf verschiedenen Konzernebenen ebenso wie die Internationalität einzigartig war." und führt weiter aus: „Das Lock-Up Agreement wird nunmehr die Grundlage für eine außergerichtliche Restrukturierung, auch wenn in der österreichischen Öffentlichkeit der Fokus auf die verhältnismäßig kleine kika/Leiner Transaktion gelegt wurde."

Der deutsch/südafrikanische/niederländische Steinhoff Konzern ist einer der größten Handelsbetriebe der Welt mit mehr als 12.000 Geschäften in mehr als 30 Ländern (darunter bis vor kurzem kika/Leiner) und mehr als 130.000 Mitarbeitern; der Konzern ist an der Johannesburg Stock Exchange (JSE) und der Frankfurter Börse gelistet.

Andere involvierte Berater:

Steinhoff: Fellner Wratzfeld & Partner und Linklaters LLP als internationaler Lead Counsel

Coordinating Committee of Banks: Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH und Allen & Overy LLP als internationaler Lead Counsel

Convertible Bondholders: Eisenberger & Herzog Rechtsanwälte GmbH und Kirkland & Ellis LLP als internationaler Lead Counsel