Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Suchformular

DORDA berät bei Übernahme der A1-Standort-Immobilie Obere Donaustraße von DEKA Immobilien

Datum: 
Dienstag, 1. August 2017

Stefan Artner, Partner und Leiter des Real Estate Desk, und Immobilienanwalt Klaus Pfeiffer von DORDA haben den Käufer, eine Projektentwicklungsgesellschaft und Tochtergesellschaft der Reitenburg GmbH, bei der Übernahme des A1 Telekom Austria Standortes in der Oberen Donaustraße im 2.Bezirk beraten. Verkäuferin ist die Fondsgesellschaft Deka aus Frankfurt a.M., die das Gebäude seit den 90er Jahren besitzt und an mehrere Mieter, darunter die A1 vermietet hatte. Das Transaktionsvolumen liegt bei 82 Mio. Euro.

Der Wiener Büromarkt bleibt bewegt und damit belebt. Der attraktive Standort mit einer Nutzfläche von mehr als 31.800 m² bietet unserem Käufer viele Entwicklungsmöglichkeiten. Diese Transaktion war bestens vorbereitet und geplant, daher hatten wir einen schnellen Konsens.“ so Stefan Artner, geschäftsführender Gesellschafter und Leiter des Real Estate Desk von Dorda.

Gemeinsam mit Stefan Artner war Klaus Pfeiffer, Immobilienanwalt bei DORDA für Reitenburg tätig.

Davor hatten Artner und sein Team bereits S-Immo AG bei einer Immobilientransaktion mit Deka beraten. Deka Immobilien ist eine Tochtergesellschaft des DekaBank-Konzerns, dem größten Anbieter von Offenen Immobilienfonds in Deutschland.

DORDA ist eine führende Anwaltskanzlei in Österreich und bietet Beratung in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Vor kurzem hat die Kanzlei den Logistik-Developer Log4Real beim Markteinstieg in Österreich beraten. Weiters war das Real Estate-Team u.a. für führende Immobilienunternehmen wie ARE, eine Tochter der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), beim Erwerb des Büroobjekts Denk Drei im Viertel Zwei in Wien –tätig. Rechtlich vertreten hat Stefan Artner und sein Team ua. auch den US-Finanzinvestor Lone Star beim Kauf der Balkan-Immogruppe Centrice von HETA sowie die Raiffeisen Leasing und SIGNA bei Strukturierung und Verkauf des RIVERGATE an ein kanadisch-asiatisches Konsortium. Dies war der zweitgrößte Immo-Deal des Vorjahres in Österreich. Neben Immobilienrecht, M&A, Bank- und Kapitalmarktrecht zählen auch Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht und Umstrukturierungen zu den fachlichen Schwerpunkten der Kanzlei sowie Steuerrecht, Wettbewerbsrecht, Arbeitsrecht, öffentliches Wirtschaftsrecht, IT und IP.



© 2017 · DORDA

wirschaffenklarheit